Creditplus Tagesgeld

Die CreditPlus-Bank bietet ein Tagesgeldkonto mit einer Verzinsung von 3,15% an. Die Zinszahlung erfolgt quartalsweise. Mindesteinlage ist lediglich1 €. Die Maximaleinlage beträgt 1.000.000 €.

Das CreditPlus-Tagesgeld muss über die Zinsplattform WeltSparen abgeschlossen werden.

Die Creditplus Bank AG ist Mitglied im Bundesverband der deutschen Banken e.V. Damit ist sie freiwilliges Mitglied im Einlagensicherungsfonds dort und haftet mit 15% ihres Eigenkapitals im Falle einer Insolvenz. Eine gesetzliche Einlagensicherung mit 100.000 Euro je Bank und Kunde besteht selbstverständlich auch.

Tagesgeldkonto bei Creditplus eröffnen >>>

Die Bank

Die Credit Plus Bank wurde im Jahre 1960 in Stuttgart gegründet. Sie ist eine Tochtergesellschaft der CA Consumer Finance und gehört somit zum Crédit Agricole Konzern, einem der größten Bankenkonzerne der Welt (Bilanzsumme 1,85 Billionen Euro).

Die Creditplus Bank AG ist deutschen Verbrauchern vor allem durch Konsumkredite bekannt. In Deutschland hat sie 700 Mitarbeiter und sogar 20 Filialen.

Fakten zum CreditPlus-Tagesgeld

  • 3,15% Tagesgeldzinsen
  • Gesetzliche und Freiwillige Einlagensicherung
  • Keine Mindesteinlage
  • 1 Million Euro Maximaleinlage

Tagesgeldkonto bei Creditplus eröffnen >>>

Zinsen und Konditionen

BankCreditPlus Bank AG
VermittlerWeltSparen
Tagesgeld AngebotCreditPlus Tagesgeld
Zins3,15%
ZinsgutschriftVierteljährlich
Mindesteinlage1 €
Maximaleinlage1.000.000 Euro
KontoführungKostenlos
KontoeröffnungKostenlos
KontostornierungKostenlos
GemeinschaftskontoNein
Konto für MinderjährigeNein

Zins-Matrix Credit Plus Tagesgeld 3,15% (noch mit 3,40% gerechnet)

20.000 Euro40.000 Euro60.000 Euro
1 Monat56,67 €113,33 €170,00 €
3 Monate170,00 €340 €510,00 €
6 Monate341,44 €682,88€1.024,32 €
9 Monate514,34 €1.028,68 €1.543,02 €
12 Monate688,71 €1.377,422.066,13 €

Ergebnis:

Das Tagesgeldkonto der Credit-Plus erreicht hohe Zinsgewinne. Egal ob 1 Monat oder 3 Monate, die Zinsgewinne bleiben.

Hätten wir deutsche Tagesgeldanbieter mit Neukundenzinsen und Bestandskundenzinsen mit aufgeführt, so wären nach 6 Monaten die Zinsgewinne (wegen Bestandszinsen von um 1,00%) zusammengeschrumpft.

Nicht so bei der CreditPlus.

Einlagensicherung:

Die CreditPlus Bank unterliegt der gesetzlichen Einlagensicherung. 100.000 Euro je Sparer und Bank sind hier abgesichert. Dies gilt auf alle Geldanlagen bei einer Bank kombiniert.

Die CreditPlus-Bank hält eine Mitgliedschaft im Bundesverband der deutschen Banken e.V. und hat sich verpflichtet im Falle einer Insolvenz mit 15% ihres Eigenkapitals zu haften.

Privatkunden werden mit maximal 5 Millionen Euro entschädigt. (3 Millionen ab 2025). Die Entschädigung müsste innerhalb von 7 Tagen erfolgen.

Wie kann man das CreditPlus-Tagesgeldkonto eröffnen?

Man muss sich auf WeltSparen.de registrieren und sich durch Video-Ident oder Post-ident identifizieren. Jetzt kann man nach Eröffnung des Kontos den Anlagebetrag überweisen.

Mindest- und Maximaleinlage

Die Creditplus Bank verlangt keine Minimaleinlage. Die Maximaleinlage ist 1.000.000 Euro. Die 3,15% Tagesgeldzinsen werden bis zu diesem Betrag gezahlt.

Tagesgeldkonto bei Creditplus eröffnen >>>

Neukundenzinsen und Bestandskundenzinsen:

Weshalb wir das Tagesgeldkonto der CreditPlus zu den 3 besten deutschen Angeboten zählen: Die 3,15% sind ein echter Zins, kein künstliches Neukunden-Angebot.

Solange sich bei der EZB nichts ändert, so wird die Bank an diesem Zins höchstwahrscheinlich festhalten. Somit erreicht man die ganze Zeit sehr hohe Renditen.

Viele deutsche Banken, die z.B. comdirect, Consorsbank, usw. geben auch mal 3,75% Zinsen für 6 Monate, danach wird aber auf 0,75% und 1,00% reduziert.

Nach unseren Erfahrungen belassen die Sparer ihr Geld lange auf dem Tagesgeldkonto. Somit sind Zinsen ohne Lock-Angebote immer besser für die Anleger.

Zinsgutschrift

Durch Vierteljährliche Zinsgutschrift profitiert man vom Zinseszinseffekt.

Verfügbarkeit

Sämtliche Einlagen auf dem Creditplus-Tagesgeldkonto sind banktäglich zu 100% verfügbar. Man könnte jeden Tag sämtliche Einlagen abziehen, wenn man dies wünscht.

Kosten:

Das Tagesgeldkonto der CreditPlus ist vollständig kostenfrei. Dies gilt für Kontoführung genauso wie für Kontoeröffnung.

Erfahrungen CreditPlus Bank:

Das Tagesgeld der CreditPlus ist noch neu. Darum liegen uns hier keine Erfahrungsberichte vor.

Auf Kritische-Anleger.de erreicht das Creditplus Festgeld eine Bewertung von 4,3. Dies ist sehr gut. 120 Erfahrungsberichte liegen dem zugrunde.

Hinter CreditPlus steht Crédit Agricole, ein sehr großer Bankenkonzern. Diese haben sehr viel Erfahrung im Bereich Festgeld und Tagesgeld auf dem deutschen Markt.

Negative Erfahrungen gibt es auch, diese umfassen aber oft die CreditPlus-Kredite und evtl. Frust bei Ablehnungen.

Zinsen und Fazit:

Alos Bestandkundenzins ist 3,15% der höchste deutsche Tagesgeldzins, den wir kennen. Wir küren CreditPlus deshalb zum besten deutschen Tagesgeld-Angebot.

Ja, es gibt Anbieter mit 4,00 oder 3,75% Zinsen. Aber diese anderen Anbieter verzinsen nur bis 50.000 Euro oder senken die Zinsen ab dem 7. Monat automatisch ab. Und zwar weit.

Zusätzlich hat CreditPlus eine doppelte deutsche Einlagensicherung.

Das Tagesgeldkonto der CreditPlus können wir zu 100% empfehlen.

Tagesgeldkonto bei Creditplus eröffnen >>>

Tagesgeld-Vergleich >>>