1822direkt Tagesgeldkonto

Die 1822direkt bietet ein Tagesgeldkonto mit 3,30% Verzinsung an. Diesen Zinssatz erhält man bis 250.000 Euro und für 6 Monate. Danach erhält man die aktuelle Basisverzinsung, derzeit 0,60%.

Dieser Zinssatz gilt nur für Kunden, die innerhalb der letzten 12 Monate kein Konto bei der 1822direkt geführt haben. Für Kunden der Frankfurter Sparkasse gilt dieser Zinssatz ebenfalls nicht.

>>> Tagesgeld-Vergleich

Die Zinsgutschrift erfolgt jährlich.

Die Einlagen sind durch die gesetzliche Einlagensicherung und die Institutssicherung der Sparkassen-Finanzgruppe geschützt.

1822direkt Tagesgeldkonto eröffnen >>>

Über die 1822direkt:

Die 1822direkt Gesellschaft der Frankfurter Sparkasse mbH ist eine 100%ige Tochter der Frankfurter Sparkasse und hat ihren Sitz in Frankfurt am Main.  Die Frankfurter Sparkasse ist die viertgrößte Sparkasse in Deutschland.

Die 1822direkt bietet Tagesgeldkonten, Festgeldkonten, Girokonten und Wertpapierdepots. Zudem bietet sie Ratenkredite und Baufinanzierungen an.

Vor der Zinskrise 2013 hatte die 1822direkt jahrelang das am besten verzinste Tagesgeldkonto in Deutschland darüber viele Kunden gewonnen.

Fakten zum 1822 Tagesgeld:

  • 3,30% Zinsen
  • 6 Monate Zinsgarantie
  • Keine Mindesteinlage
  • Verzinsung bis 250.000 Euro
  • Gesetzliche und zusätzliche Einlagensicherung
  • Jährliche Zinsgutschrift

1822direkt Tagesgeldkonto eröffnen >>>

Zinsen und Konditionen:

Bank1822direkt
Angebot1822direkt Tagesgeld
Zinssatz Neukunden3,30 %
Zinssatz Bestandskunden0,60 %
ZinszahlungJährlich
Mindesteinlage
Maximaleinlage(3,30% Zinsen bis 250.000 Euro)
KontoeröffnungKostenlos
KontokündigungKostenlos
KontoführungKostenlos
GemeinschaftskontoJa
Konto für MinderjährigeJa

Zinsvergleich:

20.000 Euro Anlagesumme1822Direkt 3,30%Creditplus Bank 3,15% (noch mit 3,40% gerechnet)Suresse Direktbank 3,80%
1 Monat55,00 €56,66 €63,33 €
3 Monate165,00 €170,00 €190,00 €
6 Monate330,00 €340,00 €380,00 €
9 Monate360,00 €510,00 €520,00 €
12 Monate390,00 €680,00 €660,00 €
  • Die Monatsangaben sind keine Laufzeiten, beim Tagesgeld gibt es keine Laufzeiten. Nur Beispiele wie lange wir das Geld auf dem Konto lassen und wie es dann verzinst wird.

1822direkt Tagesgeldkonto eröffnen >>>

Ergebnis vom Test:

Die ersten 6 Monaten liefert die 1822direkt ähnlich wie die Creditplus Bank und die Suresse Bak hohe Zinsgewinne.

Ab dem 7. Monat gibt die 1822direkt anstatt 3,30% nur noch den Bestandskundenzins von 0,60% und das merkt man bei der Rendite leider sofort.

Auf einmal versiegt die Rendite, während Creditplus (3,40%) Und die Suresse Direktbank(2,80%) weiter hohe Bestandskundenzinsen bieten.

Die 1822direkt hat allerdings die bessere Einlagensicherung mit der Einlagensicherung der Sparkassenfinanzgruppe.

Einlagensicherung:

Die Einlagen bei der 1822direkt sind durch die gesetzliche Einlagensicherung geschützt. Zusätzlich ist die 1822direkt Mitglied im Sicherungssystem der Sparkassen-Finanzgruppe. Hier stehen die Institute gegenseitig füreinander ein.

So kam es noch nie zu einer Insolvenz eines Instituts oder zu einem Entschädigungsfall. Noch nie hat ein Sparer Gelder oder darauf fällige Zinsen verloren.

Was für ein Referenzkonto nutzt man?

Als Referenzkonto kann man das eigene Girokonto nutzen. Man benötigt kein Girokonto bei der 1822direkt.

Wer darf ein Tagesgeldkonto bei der 1822 eröffnen?

Man muss einen dauerhaften deutschen Wohnsitz haben, sowie ein gültiger Personalausweis bzw. Reisepass. Dann muss man über ein Mobiltelefon mit einer deutschen Rufnummer mit Kamera-Funktion verfügen.

Wann erfolgt die Zinsgutschrift? Die Zinsen erhält man bei der 1822direkt am Ende des Jahres. Löst man das Konto vorher auf, dann zum Zeitpunkt der Auflösung.

Kosten:

Das Tagesgeldkonto der 1822 direkt ist zu 100% kostenfrei. Weder für Eröffnung, noch Kontoführung fallen Kosten an.

Verfügbarkeit:

Sämtliches Geld auf dem Tagesgeldkonto ist zu 100% täglich verfügbar. Es gibt keine Kündigungsfristen oder Laufzeiten. Man kann sein Geld täglich vollständig wieder abziehen oder Zuzahlungen leisten.

Zinsen und Fazit:

3,30% ist ein hoher Zins und zusammen mit der Einlagensicherung der Sparkassen ein sehr gutes Angebot. Wir stören uns allerdings am niedrigen Bestandskundenzins von 0,60%. Dieser ist uns zu niedrig.

1822direkt Tagesgeld:

Die 1822direkt selbst hat als Bank sehr viel Erfahrung mit Geldanlagen wie Tagesgeld und Festgeld und exzellente Erfahrungswerte. Dies sieht man auch am Webseiten-Auftritt und der FAQ.

Das Tagesgeld-Angebot an sich ist ein klassisches Neukundenangebot.

1822direkt Tagesgeld Erfahrungen:

Auf Kritische-Anleger.de gibt es 10 Erfahrungsberichte mit einem Bezug zum Tagesgeldkonto der 1822direkt. Die Bewertung liegt mit 4,4 deutlich im guten Bereich. Führende deutsche Tagesgeld-Portale bewerten das Tagesgeld-Angebot der 1822direkt ebenfalls gut.

Dennoch können wir das Tagesgeldkonto der 1822direkt empfehlen.

1822direkt Tagesgeldkonto eröffnen >>>

>>> Tagesgeld-Vergleich